Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale)

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle

 

Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. Die zum Unterhalt der Hochschule erforderlichen Kosten werden nach Maßgabe der Haushalte gemeinsam von der Evangelischen Kirche und dem Land Sachsen-Anhalt getragen. Sie ist 1993 aus der Evangelischen Kirchenmusikschule Halle hervorgegangen, deren Tradition und Arbeit durch sie fortgeführt wird.

Als erste deutsche kirchliche Ausbildungsstätte für Organisten und Kantoren wurde sie 1926 in Aschersleben gegründet. Seit 1939 ist sie in der Universitätsstadt Halle ansässig, wo seitdem das musikalisch-kulturelle Leben der Stadt durch Konzerte und Oratorienaufführungen mitgetragen wird. Der 2001 vollzogene Umzug aus dem Gebäude des Schlesischen Konvikts in einen Neubau inmitten der Altstadt in enger Nachbarschaft zum Händelhaus, zum Instrumentenmuseum und zum Universitätsinstitut für Musik führt zu sehr günstigen Studienbedingungen, wozu auch die Nähe zu den Kirchen und zur Konzerthalle gehört, deren Orgeln für den Unterricht einbezogen werden.… Weiterlesen